Thüringer Waldzither: Lehrwerke
 
Datierung   Ausgaben und Quellen
vor 1868   "A., H. v.: Anleitung zum Spiel der Thüringer Zither. Weimar, Kühn 12", o.J. [vor 1868]

Nach: Hofmeister, Adolph: Handbuch der musikalischen Literatur oder allgemeines systematisch geordnetes Verzeichnis der in Deutschland und den angrenzenden Ländern erschienenen Musikalien auch musikalische Schriften, Abbildungen und plastische Darstellungen. 6. Band (3. Ergänzungsband). Die von Anfang 1860 bis 1867 neu erschienenen und neu aufgelegten musikalischen Werke enthaltend. Leipzig 1868, S. 54
um 1895 P. Möller: Schule zur Thüringer Zither P. Möller: Schule zur Thüringer Zither für den Selbstunterricht. Meiningen, Otto & Funk, o.J., qu. 8°, zwischen 1892 - 1897 1. Auflage (1. Auflage vor 1897);  2. Auflage zwischen 1909 und 1913;
Titelblatt: Abb. eines Instruments von F. L. Möller (Waldzither mit birnförmigem Deckenumriß), Schule für Waldzither in g - d' - g' - h' - d² (= "Diskant- oder Sopran-Stimmung"); S. 5: Anschlagsweise: "mit dem Daumen der rechten Hand", "auch mit Federkiel", "genau über dem Schalloch", auch mit "Zeigefinger von der oberen Saite rückwärts nach der Baßsaite", "bei Doppelgriffen und Accorden räthlicher, die Zither mit dem Daumen von unten zu den hohen Saiten anzuschlagen"
1896 F. Roese: Schule zur Erlernung der Lutherzither, Wismar i/M. 1896 Ferdinand Roese: Schule zur Erlernung der Lutherzither, Wismar i/M. 1896; Selbstverlag (Hofbuchdruckerei F. Mitzlaff, Rudolstadt); 36 S. querf.; Schule für achtsaitige (4 x 2) Waldzither in g - c' - e' - g' (= "Jägerstimmung") ; Notenschrift mit Fingersatzangaben, S. 24: "Bergmannsstimmung": g - h - d' - g'; das Titelblatt zeigt ein Instrument mit 2 x 4 Flankensteckwirbeln
Anm.: Die Handelsfirma Julius Heinrich Zimmermann, Leipzig, bot um 1899 achtsaitig "Lutherzithern (Thüringer Wald-Zither)" an; Dazu die "Schule für Luther-Zither von Prof. Ferd. Röse" sowie das "Album für Luther-Zither von Prof. Ferd. Röse" zum Preis von 1.20 M (Katalog Zimmermann 1899, 72)
um 1896   Album für Luther-Zither von Prof. Ferd. Röse
Nach: Katalog Zimmermann 1899, 72
um 1900 F. Roese: Schule für die Thüringerwald- oder Lutherzither Ferdinand Roese: Schule für die Thüringerwald- oder Lutherzither; Erweitert und für den Selbstunterricht eingerichtet von Carl Hugo Müller - Eisenach. Leipzig o.J.
vor 1912 Hans von Au: Leicht faßl. Anleit. zum Spiel der Thür. Zither Hans von Au: Leicht faßl. Anleit. zum Spiel der Thür. Zither / bestehend aus leicht. Tänzen / einfachen / Volksmelodien und / Uebungsstücken, redigiert von Fritz Werner, K. Ferd. Heckel, Mannheim o.J.
Lit.: Kinsky 1912, 194
1913 Karl Stock: Schule zur Erlernung der Thüringer-Wald-Zither Karl Stock: Schule zur Erlernung der Thüringer-Wald-Zither, Verlag Moritz yda, 2. Aufl., Barmen 1913, 32 S. quer-8°; Stimmung: c g c' e' g'
1920   Elise Herold: Waldzither-Schule. Mit eingehenden Erklärungen, Abbildungen, Grifftabellen, zahlreichen Übungsstücken, und einer Sammlung der schönsten Lieder und Unterhaltungsstücke. Hamburg und Leipzig 1920, Verlag Anton J. Benjamin; 63 S. qu.; Stimmung: c - g - c' - e' - g'; als "ursprüngliche Stimmung" ist diejenige der "Lutherzither", wie sie "Harzer Bergleute" verwandten, genannt: g - h - d' - g' ("Bergmannsstimmung")
um 1920 Paul Merkelt: Schule für die Waldzither Paul Merkelt: Schule für die Waldzither zum Selbstunterricht (auch ohne Noten zu erlernen). Verlag von Dombowsky & Co. (R. Wächtler) Leipzig, um 1920, 64 S.; quer-8°
1922   J. Lindner: Schule für Waldzither. Zum Selbstunterricht. Durchgese. und rev. von Paul Merkelt, Hamburg, Leipzig: Domkowsky 1922, 18 S.
1922   Paul Merkelt: Kleiner Waldzitherkursus. Hamburg und Leipzig 1922 (= Edition Wächtler 102); 18 S., 1 Grifftab. 8°; Schule für Waldzither in C - G - c - e - g; Notierung: c - g - c' - e' - g': 17 Bünde, Saitenanschlag mit Plektrum oder "Holzstäbchen", Notation in Noten und Buchstabenschrift (Griffschrift), Solostücke: meist einstimmige Melodieführung mit Akkorden auf Taktschwerpunkten
Lit.: Schulze 1985, 213
Anm.: 1955 in erweiterter Ausgabe von Walther Bielen erschienen
1922   Erwin Walther: Das Waldzither-Abc. Neuzeitlicher Lehrgang für den Anfangsunterricht mit besonderer Berücksichtigung unserer Volkslieder. Lehrgang und Spielgut. Wiesbaden o.J., Domkowsky & Co., 16 S., 1 Grifftab., 4° (= Edition Wächtler 99); aus der Editionsnummer läßt sich die Datierung auf 1922 ableiten (vgl. Paul Merkelt, Waldzitherkursus), Nachauflage (?) 1955, Schule für Waldzither in C-Stimmung
Lit.: Schulze 1985, 213
1922   Wilhelm Wobersin: Schule für die Thüringer Waldzither in Originalstimmung G Dur (9 saitig) mit besonderer Berücksichtigung der vielseitigen Verwendbarkeit des Instrumentes und Beigabe eines reichhaltigen Liederanhanges. Leipzig, Berlin: Zimmermann 1922, 67 S.
Anm.: Reprint Frankfurt a.M. 1955 (?)
um 1922 Paul Merkelt: Der Wandervogel - Liederalbum für Waldzither Paul Merkelt: Der Wandervogel - Liederalbum für Waldzither; bearbeitet nach dem Noten- und Ziffernsystem; Leipzig o. J.
1924   Ernst Hettstedt: Schule für die Wartburglaute. Bad Reichenhall 1924; 23 S. quer-8°; Schule für achtsaitige (4 x 2) Waldzither in a - d' - fis' - a'; Notenschrift, nur am Beginn Griffbilder zur Erklärung
Lit.: Schulze 1985, 213f.
1926   Paul Merkelt: Marsch-Album für Waldzither. H. 4, Leipzig: Domkowsky & Co. 1926, qu. (Hansa-Ausgabe)
1928   Wilhelm Altner: Wie lerne ich in 10 Stunden Waldzither spielen? Leipzig: Domkowsky & Co., 1928; 48 S. qu. (Hansa-Ausg.)
um 1938   Carusa: Schule für Waldzither
Lit.: Katalog Paulus um 1938, S. 46; dort angeboten unter Nr. 150
um 1938   Musikalbum für Waldzither, 4 Hefte
Lit.: Katalog Paulus um 1938, S. 46; dort angeboten unter Nr. 151
um 1935   Carl Hellweg: Neue volkstümliche Waldzither-Schule. Wiesbaden o.J.
Lit.: Rosenberger 2002
um 1937   Carl Hellweg (Hrsg.): Spielmusik für Waldzither; Bd. 1-5: Volkslieder und -tänze, Wanderlieder, Märsche, Advents- und Weihnachtslieder, Lieder mit einer Singstimme, Ausgewählte Vortragsstücke; Berlin o.J.; 19/20/28/24/19 S. quer gr. 8°
Lit.: Katalog Nr. 3 des Berliner Musikantiquariats Robert Hartwig - Gabriele Kaiser-Schumann, Berlin 1994, 94; Rosenberger 2002
1955 Carlo Jutzi: Waldzither-Schule für 9saitige Instrumente in Original "G"-Stimmung Carlo Jutzi: Waldzither-Schule für 9saitige Instrumente in Original "G"-Stimmung. Harth: Leipzig, Berlin 1955; 72 S., 2 Beil., qu.; S. 9: Stimmung:
- "Original G-Dur", sogenannte "Bergmannsstimmung": g - d' - g' - h' -d²
- "Tenor-Waldzither" ("Lutherzither oder Jäger-Stimmung": c - g -c' - e' -g'
- "Tenor-Waldzither in D": d - a - d' - fis' - a'
- "Baß-Waldzither in A": A - e - a - cis' - e'
- "Piccolo-Waldzither (Terzzither) in C": c' - g' - c² - e² - g² oder d' - a' - d² - fis² - a²
1955 Wilhelm Wobersin: Schule für die Thüringer Waldzither Wilhelm Wobersin: Schule für die Thüringer Waldzither in Originalstimmung G Dur (9 saitig) mit besonderer Berücksichtigung der vielseitigen Verwendbarkeit des Instrumentes und Beigabe eines reichhaltigen Liederanhanges. Frankfurt am Main o.J. (= Zimmermann-Schule Nr. 193); Schule für Waldzither in G - D - g - h - d; Notierung: g - d' - g' - h' - d²; abgebild. Instrument mit 19 Bünden, 9 Saiten (1 + 4 x 2); das Titelblatt zeigt zwei Instrumente, die den Modellen von Heym, Suhl, ähneln; Angaben zu verschiedenen Stimmungen (S. 11f.):
- "Bergmanns-Stimmung in G-Dur": g - d -g' - h' - d' (= "Diskant-Waldzither")
- "Jäger- oder auch Lutherzither-Stimmung in C-Dur: c - e - c - e' - g' (= Tenor-Waldzither")
- "Tenor-Waldzither in D-Dur": d - a - d' - fis'- a'
- "Baß-Waldzither in A-Dur": A - e - a - cis' - e '
- "Piccolo-Waldzither" oder "Terzzither": c' - g'- c² - e² - g²
Lit.: Schulze 1985, 214
 
Anm.: Die historischen Quellen können für wissenschaftliche Zwecke über den Studiengang Musikinstrumentenbau Markneukirchen [musikinstrumentenbau@fh-zwickau.de] als Kopien (PDF-Dateien oder Fotokopien) erworben werden.
Andreas Michel
Inhalt  |  Zistern Übersicht  |  Thüringer Zister  |  Bibliographie
© STUDIA INSTRUMENTORUM MUSICAE 2003