Workshop Geigenbau Studiengang Musikinstrumentenbau Markneukirchen
   
Anna Ediger

Studiengang Musikinstrumentenbau Markneukirchen | Workshops
Restaurierungstechniken im Streichinstrumentenbau
    
Veranstalter: Festival Mitte Europa | Bayern - Böhmen - Sachsen
Studiengang Musikinstrumentenbau Markneukirchen (Westsächsische Hochschule Zwickau)
   
Leitung: Anna Ediger (Wien, New York)
   
Ort: Fachhochschule Markneukirchen
Adorfer Str. 38
D-08258 Markneukirchen
   
Zeit 17. bis 20. Juli 2015
   
Beginn: Freitag, 17. Juli 2015, 10.00 Uhr
   
Teilnahmegebühr: EUR 150,- /
Die Teilnahmegebühr ist bei der Anreise zu entrichten.
   
Teilnahmemeldung: Studiengang Musikinstrumentenbau Markneukirchen
Adorfer Str. 38
D-08258 Markneukirchen
Tel.: +49 (0) 37 422 / 2094
Fax: +49 (0) 37 422 / 47 558
musikinstrumentenbau@fh-zwickau.de
 
 
Die Restaurierung für Streichinstrumente entwickelt sich stetig weiter, vereint dabei traditionelle Techniken mit neuen Herangehensweisen und Methoden. Der Workshop thematisiert verschiedene Themen der Restaurierungs- und Retuschiertechniken in Theorie und Praxis.
Während des Kurses werden u.a. Restaurierungskonzepte für die Instrumente der Teilnehmer entwickelt sowie individuelle Probleme und Fragestellungen der Teilnehmer besprochen. Der Kurs wendet sich an Geigenbauer und Restauratoren, die ihr Wissen vertiefen und neue Techniken kennenlernen wollen. Die Teilnehmer werden gebeten, restaurierungsbedürftige Instrumente mitzubringen.

Anna Ediger spezialisiert sich auf die Restaurierung von feinen Streichinstrumenten. Sie arbeitet, konsultiert und lehrt in diesem Bereich.

Anna Ediger sammelte Erfahrungen in verschiedenen internationalen Werkstätten, unter ihnen Christophe Landon Rare Violins in New York und Christine Eriks in Wien, bevor sie eine Werkstatt für Restaurierungen von Streichinstrumenten in Wien eröffnet hat.

Regelmäßig unterrichtet sie als Gastdozentin Restaurierungstechniken an der Westsächsischen Hochschule Zwickau im Studiengang Musikinstrumentenbau Markneukirchen, wo sie ihr Wissen und ihre Erfahrung weitergibt.

Ihrer Überzeugung nach ist ein Restaurator für Streichinstrumente gleichzeitig Handwerker, Maler, Musiker, Kunsthistoriker, Akustiker und Chemiker. Diese Mischung macht den Beruf zu einer Herausforderung und einer faszinierenden Aufgabe, die viel Hingabe und fortwährendes Lernen verlangt.
 
Aus Kapazitätsgründen ist die Teilnehmerzahl begrenzt.
 
 
 
 
Workshop-Archiv
       
    Studiengang Musikinstrumentenbau Markneukirchen