Kolloquium Studiengang Musikinstrumentenbau Markneukirchen
   
Richard Jacob Weißgerber -  Leben, Werk und Wirkung
 
   
Veranstalter: Festival Mitte Europa | Bayern - Böhmen - Sachsen
Studiengang Musikinstrumentenbau Markneukirchen (Westsächsische Hochschule Zwickau)
   
Leitung: Eberhard Meinel / Andreas Michel
   
Ort: Fachhochschule Markneukirchen
Adorfer Str. 38
D-08258 Markneukirchen
   
Zeit 16. bis 18. Juli 2010
   
Beginn: Freitag, 16. Juli 2010, 14.00 Uhr
   
Teilnahmegebühr: keine
   
Teilnahmemeldung: Studiengang Musikinstrumentenbau Markneukirchen
Adorfer Str. 38
D-08258 Markneukirchen
Tel.: +49 (0) 37 422 / 2094
Fax: +49 (0) 37 422 / 47 558
musikinstrumentenbau@fh-zwickau.de
 
 
Am 17. Juli 2010 jährt sich zum 50. Mal der Todestag von Richard Jacob "Weißgerber". Aus diesem Anlass veranstaltet der Studiengang Musikinstrumentenbau Markneukirchen ein Kolloquium zu Leben, Werk und Wirkung dieses bedeutenden Gitarrenbauers.
Die Beiträge des Kolloquiums werden sich aktuellen Forschungsergebnissen, Analysen zu Instrumenten, dem Phänomen "Weißgerber-Klang", der Präsenz von Instrumenten und Nachlässen Richard Jacobs in Musikinstrumentenmuseen, der Geschichte des Gitarrenbaus in Deutschland sowie weiteren Fragestellungen widmen.
 
 
 
Vorträge
 
   
Freitag, 16. 07. 2010  
   
   
14.00 Uhr Andreas Michel
   
  Richard Jacob Weißgerber im Kontext des sächsischen Gitarrenbaus - ein Forschungsprojekt
   
14.30 Uhr Siegfried Hogenmüller (Karlstein)
   

Parallelwelten: Torres/Arias und Hauser/Weißgerber - eine Betrachtung
   
16.30 Uhr Angela Waltner (Berlin)
   
  Ist Richard Jacob noch aktuell? Gedanken zu Philosophie und Klang der Weißgerber-Gitarren
   
17.15 Uhr Christian Ahrens (Bochum)
   
  Die Gitarre im klassischen und nachklassischen Weimar
   
   
Samstag, 17.07.2010  
   
   
9.30 Uhr Thomas Ochs (Kemmern)
   
  Das Modell Rekord – Paradigma für das Ende einer Tradition?
   
10.00 Uhr Christoph Sembdner (Weimar)
   
  Der Nachbau einer Weißgerber-Gitarre Modell "Strad" (Nr. 36.1.7.) – Einflüsse von Weißgerber-Konstruktionsmerkmalen auf den späteren Gitarrenbau
   
11.00 Uhr Johannes Schenk (Missen/Allgäu)
   
  Das Strad-Modell: Weißgerber zwischen Klassik und Moderne
   
11.30 Uhr Heidi von Rüden (Berlin)
   
  Gitarren mit Basssaiten von Richard Jacob und Karl Müller
   
14.00 Uhr Thomas Pöpper/Andreas Michel (Leipzig)
   
  Beobachtungen zum Formstil von Weißgerber-Gitarren im Kontext der europäischen Kunst- und Designgeschichte des 20. Jahrhunderts
   
14.30 Uhr Eberhard Meinel (Markneukirchen)
   
  Ergebnisse akustischer Untersuchungen an Weißgerber-Gitarren
   
15.30 Uhr Andreas Stevens (Hilden)
   
  Gitarristen, die den Gitarrenbau beeinflusst haben - Exkurs über die wechselhafte Beziehungen zwischen Gitarristen und Gitarrenbauern
   
16.00 Uhr Günter Weber (Saarbrücken)
   
  Klangcharakteristika des Wiener- und des Torres-Modells von Richard Jacob
   
   
  
 
 
Freitag, 16.07.2010, 18.00  |  Instrumenten-Museum Markneukirchen
 
Führung durch die Sonderausstellung "Weißgerber" (Christof Hanusch)
 
 
Freitag, 16.07.2010, 20.00 Uhr  |  Merz-Villa
 
Ausstellungseröffnung: Diplom- und Projektarbeiten des Studienganges Musikinstrumentenbau
 
 
Samstag, 17.07.2010, 20 Uhr  |  Katholische Kirche, Markneukirchen
 
Thomas Müller-Pering
Konzert zum 50. Todestag von Richard Jacob
 
 
Sonntag, 18.07.2010, 11-13 Uhr  |  Historisches Sägewerk, Markneukirchen
 
Vorstellung von Weißgerber-Gitarren durch Christof Hanusch
 
 
Weitere Informationen zu Veranstaltungen des Musikinstrumentenmuseums Markneukirchen siehe:
 
http://www.museum-markneukirchen.de/Weissgerber.htm
 
 
 
 
 
Workshop-Archiv
       
    Studiengang Musikinstrumentenbau Markneukirchen